CH-Fäns: "Warum nid so" LP

Aufgenommen im Sommer 1978 im Powerplay Studio, Horgen

3'15

Mänti morge

3'45

Winter

4'03

 

Samschti abe

2'51

Winter

Usem stärneklare is-chalten Abe

falle Flocke gross wi Watteböisch

setzte grüschlos sech uf wyssi Kumpane

u wärde mitnen eis

Bilde tuusigfach e glitzerndi Dechi

über Hüser, Fälder, Wäg u Strass

decken alles zue mit ewigem Fride

begrabe Dräck und Hass

Und ä Stärn dert gägen Oschte

strahlt ganz bsungers klar

schiint e Friedensbotschaft ds bringe

villicht scho fürs nächschti Jahr

Lutlos falle neui flockigi Fätze

wyssi Striche i der hälle Nacht

fahl belüchtet vo der milchige Sichle

wo alles silbrig macht

Süsch bewegt sech nüt, ke Ton chame ghöre

isch se das jitz üsi heili Wält?

S'schiint sogar das nüt d'Natur chönnti störe

das nüt hie unde fählt

U dä Stärn dert gägen Oschte

strahlt ganz bsungers klar

schiint e Friedensbotschaft ds bringe

villicht scho fürs nächschti Jahr

Hoffe mir, das är uf üseren Ärde

hilft dass Mönsche wieder Mönsche si

dass si wi die Flocke eis chönnti wärde

der Friede chiem de gli

der Friede chiem de gli

©2006/2019 Christian Hunziker - Alle Rechte vorbehalten
Download ausschliesslich zum privaten Eigenbedarf gestattet